IOT & M2M

BLOG

Entdecken Sie die neusten Trends und Wissenswertes über das Internet der Dinge und die digitale Transformation.

Weltweit führend:
Geotab Fuhrparkmanagement punktet mit Privacy Mode

Seit dem 25. Mai 2018 ist die von Unternehmen gefürchtete DSGVO in Kraft. Die Erfüllung der strengen Datenschutz-Anforderungen hatte in kleinen und mittelständischen Unternehmen (zurecht) Priorität. Vor allem Innovationen im Bereich des Internet der Dinge (auch „Internet of Things“, kurz „IoT“) wanderten auf der Prio-Liste nach unten. Dabei gibt es einfach und schnell implementierbare IoT-Lösungen, die Prozesse effizienter gestalten und sensible Daten schützen. Die Rede ist von der ganzheitlichen Telematik-Lösung Geotab. Weltweit sind bereits über 1.000.000 Fahrzeuge mit ihr auf der Straße. In Deutschland ist Geotab (noch) ein wahrer Geheimtipp für Fuhrpark-Verantwortliche. Bewertet man die Plattform hinsichtlich Datenschutz, zeigt sie clevere Features wie etwa einen „Privatsphären-Modus“.

Für wen ist die Fuhrparkmanagement-Komplettlösung von Geotab interessant?

Wenn es um GPS-Tracking und Flottenmanagement geht, ist die Firma Geotab in Deutschland nicht das erste Unternehmen, das einem einfällt. Noch. Denn das kanadische Unternehmen ist international einer der führenden Anbieter im Bereich Telematik-Fahrzeugmanagement und bietet eine frei gestaltbare Flottenmanagement-Lösung für Firmen aller Größen.

Zahlreiche der „Fortune 500“-Unternehmen managen bereits ihre Fahrzeugflotten mit Geotab. Diese Firmen sind damit in der Lage, mit unterschiedlichen Strategien Kosten zu reduzieren und zeitgleich Effizienz zu steigern.

Die Installation ist kinderleicht: An Fahrzeuge, von denen Daten erhoben werden sollen, wird lediglich ein Geotab Hardware-Dongle an die Onboard-Diagnose (OBD)-Schnittstelle gesteckt. Via „Plug&Play“ ist das Fahrzeug von da an mit der dazugehörigen browserbasierten Software verbunden. Fuhrparks verschiedener Größen können Geotab ohne Vorlaufzeiten oder Vorwissen implementieren. Für Fuhrparkmanager ist die Plattform dank der Software nicht nur leicht individualisier-, sondern dank des einfachen Hardware-Anschlusses in den Fahrzeugen auch beliebig skalierbar.

Vor allem für Handwerker, Taxiunternehmen, Lieferbetriebe, Serviceunternehmen, Mietwagenfirmen und unzählige weitere Branchen mit mehr als einem Firmenwagen von bis zu 3,5t ist Geotab eine sichere, skalierbare und kosteneffiziente Komplettlösung.

Über 1.000.000 Fahrzeuge sind mit Geotab weltweit auf den Straßen und generieren dabei täglich über 2 Milliarden Datenpunkte!

Partner der Telefónica. Doch wie profitieren Fuhrpark-Manager?

Smart Mobility ist im Fuhrparkmanagement das Buzzword der Stunde. Es bezeichnet eine vernetzte Kommunikation von Fahrzeugen („Internet der Dinge“), wodurch eine energieeffizientere, emissionsärmere, sicherere, komfortablere und kostengünstigere Mobilität als je zuvor ermöglicht werden soll. Hierbei ist Geotab ein wichtiger strategischer Partner der Telefónica S.A.

Die Möglichkeiten, die das „Internet der Dinge“ (auch: „Internet of Things“, oder nur kurz „IoT“) und die M2M-Technologie (bezeichnet die Verbindung von Maschine zu Maschine) Unternehmern bereits bieten, sind beeindruckend. Schon mit einfachen Anwendungsmodellen sparen Anwender Zeit, Geld und Ressourcen wie nie zuvor.

Aber: Wirklich „smart“ ist es erst dann, wenn Lösungen nicht nur Neues ermöglichen, sondern sich auch auf das fokussieren lassen, was für jedes einzelne Unternehmen wirklich wichtig ist.

Das gilt nicht nur für Unternehmen in Deutschland, sondern für alle Betriebe weltweit. Für Telefónica S.A. als weltweit aktives Unternehmen mit international verfügbarem Netz bedeutet das: Auch Telefónica-Partner müssen weltweit ebenso erfahren, verfügbar und kompetent sein. Hinzu kommt, dass auch in Sicherheit und Datenschutz höchste Ansprüche erfüllt werden müssen.

Geotab ist eines der wenigen Unternehmen, das diese strengen Anforderungen erfüllt. Dass binnen kurzer Zeit tausende Firmen in mehreren Ländern ihre Flotten mit Geotab Telematik-Modulen ausgestattet haben, zeigt, welch enormes Vertrauen Geotab international genießt.

Das Unternehmen verfolgt höchste Sicherheitsstandards. Und es bietet einige starke USPs im Bereich Datenschutz und Sicherheit:

  • Der Administrator bestimmt, welche Daten Nutzer einsehen dürfen
  • Kundendaten werden stets im Einklang mit kundenindividuellen Anforderungen und technischen Voraussetzungen verarbeitet

NEU: Privacy Mode

Neben der DSGVO ist auch das Thema Privatsphäre zu berücksichtigen, wenn es um Tracking geht. Hier sticht die Geotab-Lösung mit einem so genannten „Privatsphäre-Modus“ (Privacy Mode) heraus. Unternehmen bestimmen damit selbst die Kriterien, ob, wann und welche Positionsdaten unterdrückt werden. Ein Anwendungsbeispiel: Sollten Mitarbeiter zum Beispiel ihren Firmenwagen auch privat nutzen dürfen, können die Mitarbeiter die Ortung während der Privatnutzung selbst deaktivieren. Mitarbeiter haben so die Gewissheit, dass ihre Privatsphäre unangetastet bleibt.

Hilfestellung für Fuhrpark-Verantwortliche

Sie verwalten einen Fuhrpark? Sie wollen smarte Telematik-Lösungen einführen, kämpfen aber gegen Sicherheitsbedenken?

Fakt ist: Die Verarbeitung von Mitarbeiterdaten (z.B. Standort) ist nur zulässig, wenn die Regelungen der DSGVO oder des BSDSG (neu) diese zulassen. Andernfalls ist sie unzulässig.

Aber: Gemäß der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist eine Ortung zulässig, wenn Firmen die GPS-Fahrzeugortung zur Wahrung berechtigter Interessen einsetzen.

Zu beachten: Es dürfen keine überwiegend schutzwürdigen Interessen des Arbeitnehmers der Ortung durch den Arbeitgeber entgegenstehen!

Tipp: Unternehmen sind verpflichtet, den Einsatz von Telematik-Lösungen transparent darzustellen: Formulieren Sie daher den Telematik-Einsatz transparent in der Betriebsvereinbarung, im Arbeitsvertrag der Mitarbeiter und/oder im Dienstwagenüberlassungsvertrag.

Privatsphäre-Modus und DSGVO? Warum, weshalb, wieso?

Einen sehr hilfreichen Überblick über die Funktionen und Vorzüge des Privatsphäre-Modus („Privacy Mode“) von Geotab finden Sie hier. Geht man diesen durch, stellt man fest, dass der Modus sehr dabei hilft, die Vorzüge einer smarten Telematik-Lösung innerhalb der DSGVO-Richtlinien zu nutzen.

Lesen Sie zudem in der nachfolgenden Grafik, wie wichtige Eckpfeiler der DSGVO von Geotab eingehalten werden:

Smart Mobility revolutioniert den gesamten Fuhrpark

Sie überlegen welche weiteren Vorteile die Fuhrparkmanagement-Lösung von Geotab für Ihren Fuhrpark bringen könnte? Unser Rat: Kontaktieren Sie einen unserer Experten, um auf Ihren Betrieb zugeschnittene Anwendungsideen zu erhalten.

Und werfen Sie einen Blick in folgende exemplarische Darstellung und sehen Sie wie vielfältig Fuhrparks in sämtlichen Arbeitsschritten von einem smarten Fuhrparkmanagement auf Basis der „Internet der Dinge“-Technologie profitieren können:

So führen Sie Ihren Fuhrpark ins „Internet der Dinge“

Ihre dringendsten Fragen liegen auf der Hand: Was benötige ich zum Start? Wie implementiere ich die Tracking-Module in den Fahrzeugen? Wie konfiguriere ich die Plattform? Wie hoch ist der Aufwand? An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Und natürlich zu allererst: Was kostet mich das?

Hierzu sei gesagt: Geotab ist nur so umfangreich wie Sie es benötigen und damit weder irgendwann zu spartanisch, noch für den Start zu aufgeblasen.

Lassen Sie uns daher Ihre Fragen verbindlich und auf Ihre Anforderungen angepasst beantworten. Schreiben Sie uns hier eine Nachricht und wir rufen Sie binnen der nächsten 24 Stunden zurück!.

Sie profitieren von einer engen Partnerschaft der Telefónica mit Geotab. Als einer der größten Mobilfunkanbieter Europas bietet Telefónica mit der Global SIM höchste Netzsicherheit und -verfügbarkeit und mit der M2M Global SIM europaweit Erreichbarkeit und Datenübertragung – im Inland, Ausland und in Echtzeit. Die enge Zusammenarbeit mit Geotab garantiert Ihnen neben hoher Netzqualität zudem eine kompetente und lückenlose Beratung – ganz so, wie Sie es von einer Komplettlösung erwarten.